Newsroom

T-Mobile Austria

Typ Titel Ansichten Download
document CaseStudy_T-Mobile_Austria_web.pdf 221
T-Mobile Austria

T-Mobile Austria verwendet seit 1999 die Lösung SAS Enterprise Miner zur Abwanderungsprognose, parallel dazu kommt seit dem Jahr 2000 Portrait Customer Analytics für die Insolvenzprognose zum Einsatz

T-Mobile Austria GmbH, ein Tochterunternehmen von T-Mobile International, übernahm 2006 das Unternehmen tele.ring und erhöhte damit die Zahl seiner Kunden schlagartig um 50 %. Mit einer konsolidierten Kundenbasis von 3,2 Millionen konnte das Unternehmen so seine Position gegenüber dem Marktführer Mobilkom Austria deutlich ausbauen. Im Anschluss an die Akquisition setzte T-Mobile auf eine Strategie zur Steigerung des pro Kunden erzielten Durchschnittsumsatzes und zur Verringerung der Kundenabwanderung, um so den Problemen eines gesättigten Marktes und sinkender Telefongebühren zu begegnen.

Quelle   www.youtube.com/watch?v=EL0UaD5Bt28‎, http://pitneybowes.de/Software/case-studies.shtml

(0) Kommentare