Newsroom

Pitney Bowes bildet Geschäftseinheit „Global eCommerce“ und stärkt seine Präsenz im Bereich des digitalen Handels

Typ Titel Ansichten Download
document Pitney Bowes bildet Geschäftseinheit „Global eCommerce“ und stärkt seine Präsenz im Bereich des digitalen Handels 444
Pitney Bowes bildet Geschäftseinheit âGlobal eCommerceâ und stärkt seine Präsenz im Bereich des digitalen Handels

Die neue Einheit verbindet das übernommene Unternehmen Borderfree mit dem bestehenden E-Commerce-Geschäft von Pitney Bowes.

  • Lila Snyder zum President of Global eCommerce berufen


Darmstadt, 12. Juni 2015 - Pitney Bowes Inc. (NYSE: PBI), das weltweit agierende Technologieunternehmen für Lösungen in den Bereichen Versand und digitaler Handel, hat den Geschäftsbereich „Global eCommerce" gegründet.  Dieser verbindet zukünftig das kürzlich übernommene US-amerikanische Unternehmen Borderfree mit Pitney Bowes' bestehendem Geschäft innerhalb des digitalen Handels.

Lila Snyder, die die Integration von Borderfree in Pitney Bowes seit Anfang Mai leitete, wurde zum President, Global eCommerce bei Pitney Bowes ernannt und verantwortet nun das gesamte E-Commerce-Geschäft sowie die Entwicklung der E-Commerce-Strategie des Unternehmens.  Snyder, die zuvor in der Position des President, Document Messaging Technologies (DMT) bei Pitney Bowes tätig war, wechselte im November 2013 von der Unternehmens- und Strategieberatung McKinsey & Co. zu Pitney Bowes. Sie wird weiterhin Marc B. Lautenbach, President und CEO bei Pitney Bowes, unterstellt sein. 

„Lila Snyder ist seit meiner Ernennung zum CEO Teil meines Führungsteams, zunächst als externe Beraterin und schließlich als Leiterin einer unserer Geschäftsbereiche", erklärt Marc B. Lautenbach, President und CEO bei Pitney Bowes. „In ihrer vorherigen Position bei McKinsey war sie die leitende Beraterin, die uns bei der Entwicklung unserer Wachstumsstrategie unterstützte. Dadurch gewann sie ein tiefgreifendes Verständnis unseres Geschäfts, der zentralen Trends und der Bedeutung des E-Commerce als treibende Kraft unseres langfristigen Wachstums.  Als Integrationsverantwortliche bringt Lila Snyder Pitney Bowes und Borderfree in einem sich gegenseitig ergänzenden Team zusammen und verbindet so zwei grenzüberschreitende E-Commerce-Unternehmen.   Mit dem Ziel, unsere strategische Vision weiter zu verfolgen und das Wachstum von Pitney Bowes voranzutreiben, ist Lila genau die richtige Führungskraft. Ihr wird es gelingen, unser E-Commerce-Geschäft heute und in Zukunft weiter auszubauen."

Weitere Informationen über die Geschäftseinheit „Global E-Commerce" werden seitens des Unternehmens im Zuge der Vorstellung der wirtschaftlichen Ergebnisse des zweiten Quartals am 30. Juli bereitgestellt.

Über Pitney Bowes

Pitney Bowes (NYSE: PBI) ist ein internationales Technologieunternehmen, das innovative Produkte und Lösungen für die gewerbliche Nutzung in den Bereichen Kundeninformationsmanagement, Standortforschung, Kundenzufriedenheit, Versand und Transport und globaler E-Commerce anbietet.  Mehr als 1,5 Millionen Kunden in etwa 100 Ländern weltweit verlassen sich auf die Produkte, Lösungen und Dienstleistungen von Pitney Bowes.  Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von Pitney Bowes unter www.pitneybowes.com/de.

 

Pressekontakt:

Eckart Gutschmidt
Burson-Marsteller GmbH
Hanauer Landstraße 126-128
60314 Frankfurt am Main
069 - 2380 950
eckart.gutschmidt@bm.com

 

Kontakt bei Pitney Bowes:
Astrid Schüler
Pitney Bowes Deutschland GmbH
Poststraße 4-6
64293 Darmstadt
06151 - 5202 208 / 0170 924 7817
Astrid.schueler@pb.com

 

PDF der Pressemitteilung "E-Commerce"

(0) Kommentare