Newsroom

mailingtage 2013: Pitney Bowes beantwortet Fragen der Kundenkommunikation im digitalen Zeitalter

Typ Titel Ansichten Download
document 130516_PB_Mailingtage_finalfinal.pdf 366
document 130516_PB_Mailingtage_finalfinal.pdf 312
mailingtage 2013: Pitney Bowes beantwortet Fragen der Kundenkommunikation im digitalen Zeitalter

Europas größte Fachmesse für Kundendialog findet 2013 zum 14. Mal statt

Heppenheim, 16. Mai 2013 - Am 19. Juni 2013 trifft sich die europäische Dialogmarketingbranche erneut zu den mailingtagen in Nürnberg, um sich zwei Tage lang mit Druck-, Post- und Logistikdienstleistern über die Marketinglösungen der Zukunft auszutauschen. Pitney Bowes, Anbieter von Soft- und Hardwarelösungen für die physische und elektronische Dokumenten- und Postbearbeitung, stellt in Halle 4, Stand 234 sein Lösungsportfolio für effektive und passgenaue Kundenansprache vor. Der Pitney Bowes Geschäftsbereich Document Messaging Technologies ist als Partner der mail alliance in Halle 4A, Stand 110 präsent. In der Speakers Area ist das Unternehmen diesmal mit einem Vortrag zu Perspektiven und Chancen der Briefpost im Mobility-Zeitalter vertreten.

Das Leistungsspektrum am Pitney Bowes Stand 234 umfasst Angebote aus der klassischen Dokumenten- und Postbearbeitung, die durch passende Software und moderne Marketingtools ergänzt werden. Mit dabei ist das Frankiersystem Connect+TM 3000, das Umschläge mit vollfarbigen Transpromo-Botschaften versieht und Unternehmen damit das geeignete Marketinginstrument an die Hand gibt, um ihre Kunden individuell anzusprechen. Das System ist intuitiv zu bedienen und wird durch eine anwendungsbasierte Menüführung und ein modernes Farb-Touch-Screen-Display unterstützt. Durch das MyGraphicsTM Designer Tool können in wenigen Minuten farbige Botschaften, Anzeigen oder Gutscheine kostenneutral auf jede Seite der Postsendung gedruckt werden.

Am zweiten Messetag um 12.45 Uhr hält Stefan Huth, Director Tactical Marketing GMS Europe von Pitney Bowes, in der .comMUNITY Area in Halle 4 einen Vortrag zum Thema „Wird die Briefpost bald verschwunden sein? ‚Haptische‘ Kundenkommunikation im Zeitalter von Mail und Social Media". Eine Pressemappe mit Handout zum Vortrag ist an beiden Ständen erhältlich.

Im Bereich der Falz- und Kuvertierlösungen präsentiert Pitney Bowes in diesem Jahr die Systeme DI880, DI950 sowie DI425 in Vollausstattung für Unternehmen mit mittelgroßem Postvolumen. Außerdem werden die Frankierlösungen DM450c und DM220i vorgestellt. Wie im letzten Jahr ist der Kuvert-Laserdrucker PBDP dabei, der auch kleineren Poststellen und Druckereien die Möglichkeit gibt, ihr Marketingmaterial vom Umschlag über die Visitenkarte bis zum Banner inhouse zu produzieren.

Der Bereich Document Messaging Technologies von Pitney Bowes ist als Mitaussteller und Partner der mail alliance, einem bundesweiten Netzwerk von 140 alternativen Briefdienstleistern, in Halle 4A vertreten. Vorgestellt wird die Sortation-Softwarelösung P/I Postal Database, mit deren Hilfe Adress- und Sendungsdaten zwischen regionalen privaten Briefdienstleistern bundesweit effizient und kostengünstig ausgetauscht werden können.

Die Öffnungszeiten der Messe sind am ersten Tag von 9-18 Uhr, am zweiten von 9-17 Uhr.

(0) Kommentare